Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2020

Verlauf der Pandemie ist im Abwasser lesbar

Der Nachweis des neuen Coronavirus im Abwasser ist gelungen. Selbst kleine Konzentrationen in Proben, die in einer frühen Phase des Ausbruchs entnommen wurden, lassen sich nachweisen. Jetzt ist ein Team von Forschenden der EPFL und der Eawag daran, die Methode zu optimieren. Entstehen soll ein System, das einen allfälligen Wiederanstieg der Fallzahlen früher anzeigen kann als klinische Tests bei infizierten Menschen.
Weiterlesen ...

Künstliche Intelligenz schlägt Dr. rer. nat.

 

Es gab Zeiten, da musste man einem analytischen System jeden Befehl einzeln geben oder ihn zumindest in die Software hineinprogrammieren. Heute braucht sie „nur“ den Input grosser Datenmengen und lernt dann selbständig – zum Beispiel Spektren lesen und im Voraus berechnen. Neben „Big Data“ zeigt ein zweiter Trend zu „small is beautiful“ – bis hin zu kleinen und praktischen handgehaltenen Spektrometern.

Weiterlesen ...

Walliseller Solaranlage bricht Europas Rekorde

Die K3 Immobilien AG und die werke versorgung wallisellen ag (die werke) haben die
ertragsreichste Fassaden-Solaranlage Europas in Betrieb genommen. Zusammen mit einem
gasbetriebenen Blockheizkraftwerk versorgt sich der Gewerbepark «K3 Handwerkcity» zum
grössten Teil selbst mit Strom. Das wegweisende Energiekonzept hat Signalkraft für die Schweizer
Energiewende und wird von der Empa wissenschaftlich begleitet.
Weiterlesen ...

«Das Legionellen-Problem ist multidimensional»

Im Projekt «LeCo - «Legionellen-Bekämpfung in Gebäuden» haben sich verschiedene Forschungsgruppen zusammengeschlossen, um die Legionellen-Thematik multidisziplinär und umfassend im Rahmen eines Forschungsprojekts zu bearbeiten. Projektleiter Frederik Hammes erklärt im Interview, warum das so wichtig ist.

Weiterlesen ...