Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2019

ENERGY STORAGE EUROPE 2019: von F&E bis zur globalen Speicher-Markteinführung

Symposium der Internationalen Energieagentur IEA im Konferenzprogramm – Tickets ab sofort verfügbar

Die ENERGY STORAGE EUROPE bietet vom 12. – 14. März 2019 erneut ein umfangreiches Konferenzprogramm unter Beteiligung der Internationalen Energieagentur. Die Sessions behandeln unter anderem aktuelle Erkenntnisse zu Testverfahren, Probleme beim Energiespeicher-Einsatz, Sicherheit und Schutz für Batterien sowie neue Technologien wie keramische Batterien. Die parallel zur Messe stattfindenden Konferenzen umfassen die 8. ENERGY STORAGE EUROPE Conference (ESE) der Messe Düsseldorf und die 13. International Renewable Energy Storage Conference (IRES) von EUROSOLAR e.V.

Die Internationale Energieagentur veranstaltet im Rahmen der ENERGY STORAGE EUROPE Conference das Symposium „Energy Conservation through Energy Storage“ (ECES). Das ECES ist ein IEA-Programm zur technischen Zusammenarbeit und begleitet die Forschung, Entwicklung, Implementierung und Integration elektrischer und thermischer Energiespeichertechnologien.

Bastian Mingers, Leiter Energy Storage Europe: „Wir führen das erfolgreiche Konzept aus wissenschaftlicher Konferenz IRES und Businesskonferenz ESE fort und erweitern es um spezialisierte Sessions zu wichtigen Fragestellungen, bei denen sich Forscher und Praktiker direkt austauschen.“

Energy Storage

Die Energy Storage 2019 findet vom 12. bis 14. März in Düsseldorf statt. Bild: Energy Storage
 

Speicheranwendungen und flexible Sektorenkopplung

Der neue ENERGY STORAGE EUROPE-Schwerpunkt Speicher-Anwendungen spiegelt sich auch im Vortragsprogramm. Neben einer gesonderten Konferenz-Session zu Best-Practice-Beispielen werden Aussteller ausgewählte Projekte im Messe-Forum vorstellen, das auch für Messebesucher ohne Konferenzticket frei zugänglich ist.

Die flexible Sektorenkopplung nimmt in den Konferenzen und auf der Messe erneut einen breiten Raum ein. Dabei stehen zunehmend Multi-Technologie-Systeme im Mittelpunkt, die verschiedene Speichertechnologie-Ansätze kombinieren und so den Zugang zu vielseitigen Anwendungen ebnen. Dazu gehören auch Power-to-Mobility, Power-to-Liquids und Power-to-Valuables-Ansätze für den industriellen Einsatz.

 

Über die ENERGY STORAGE EUROPE 2019 | Messegelände Düsseldorf

Die ENERGY STORAGE EUROPE ist die Fachmesse für die globale Energiespeicherindustrie mit Anwendungen und Energiesystemen im Fokus. Die parallel stattfindenden internationalen Fachkonferenzen bieten das weltgrösste Konferenzprogramm zu allen Energiespeicher-Technologien. Sie umfassen die 8. ENERGY STORAGE EUROPE Conference (ESE) der Messe Düsseldorf und die 13. International Renewable Energy Storage Conference (IRES) von EUROSOLAR e.V. Themenschwerpunkte sind Wirtschaft und Finanzen (ESE) sowie Wissenschaft und Gesellschaftspolitik (IRES). Die Messe wuchs in 2018 auf rund 4'500 Besucher aus 61 Ländern. Es präsentierten sich 170 Aussteller.

 

www.energy-storage-online.de