Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2017

Die Energie-Tage St.Gallen bündeln das Zukunftswissen über erneuerbare Energien 3-4/17

Am 11. und 12. Mai 2017 widmen sich die Energie-Tage wieder der nachhaltigen Produktion und Nutzung von Energie. Die Kongress- und Ausstellungsplattform lädt Fachleute aus Industrie, Gewerbe und öffentlicher Hand ein, die sich über die Energiezukunft gemeinsam auseinandersetzen und vernetzen. Herzstück der Energie-Tage sind drei Fachkongresse  und eine kongressbegleitende Ausstellung. Der 5. Energiekonzept-Kongress steht unter dem Titel «Mit Innovationen in die Zukunft». Themenschwerpunkte sind u.a. die vernetzte Gesellschaft von morgen sowie die Mobilität der Zukunft in Städten und Gemeinden. Das #REMforum (8. St.Galler Forum für Management Erneuerbarer Energien) wirft unter der Devise «Investing in tomorrow’s energy markets, today» die Frage auf, wie man in politisch unsicherem Umfeld in erneuerbare Energien investiert. Und der 3. Fachkongress Energie + Bauen zeigt unter dem Motto «Energiewende  als Chance für neue Businessmodelle  in der Bau- und Energiewirtschaft», wie Forschungsresultate in innovative Produkte und Dienstleistungen umgesetzt werden können.

Alle drei Kongresse widmen sich zukunftsträchtigen Themen rund um die nachhaltige Produktion und Nutzung von Energie. Damit werden die zwei Veranstaltungstage zur Wissens- und Community-Plattform, auf der sich Energiefachleute und interessierte Anwender aus der Schweiz und dem grenznahen Ausland austauschen, informieren und vernetzen. Veranstalter der Energie-Tage sind die Energieagentur St.Gallen GmbH, die Universität St.Gallen, die Empa und die Olma Messen St.Gallen. Die Networking- Plattform wird unterstützt vom Bundesamt für Energie (BFE), dem Amt für Umwelt und Energie des Kantons St.Gallen, von der Stadt St.Gallen und dem World Resources Forum (WRF).

5. Energiekonzept-Kongress – Donnerstag, 11. Mai 2017
Eine erfolgreiche Energiewende erfordert Innovationen. Neben einem gemeindespezifi- schen Energiemanagement sind intelligente Mobilitätskonzepte in Städten und Gemeinden gefragt. Darüber hinaus braucht es gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, um die Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher und ökologischer zu gestalten. Diese Themen werden am 5. Energiekonzept-Kongress unter dem Titel «Mit Innovationen in die Zukunft» mit Referenten aus dem In- und Ausland in Foren oder Workshops vorge- stellt und diskutiert.
Veranstalter: Energieagentur St.Gallen GmbH mit den Ämtern für Umwelt und Energie des Kantons und der Stadt St.Gallen.
Weitere Informationen und Anmeldung: www.energiekonzeptkongress.ch.

#REMforum – 8. St.Galler Forum für Management Erneuerbarer Energien – Donnerstag und Freitag, 11./12. Mai 2017
Wie investiert man in erneuerbare Energien und saubere Mobilität in politisch unsicherem Umfeld? Welchen Mehrwert stiften innovative Energielösungen für Unternehmen und Verbraucher? Wie können aktuelle Forschungsergebnisse der Universität St.Gallen zu erfolgreichen Energiestrategien beitragen? Welche Chancen ergeben sich durch technologische Trends an der Schnittstelle von IT, Energie und Mobilität für nachhaltige Investitionsentscheidungen? In einer anspruchsvollen,  internationalen Konferenz bietet #REMforum 2017 inspirierende Vorträge, interaktive Workshops, exklusive Vernetzungsmöglichkeiten  und neue Lösungen für Cleantech-Geschäftsmodelle.
Veranstalter: Good Energies Lehrstuhl für Management Erneuerbarer Energien der Uni- versität St.Gallen Weitere Informationen und Anmeldung: www.remforum.ch.

3. Fachkongress Energie + Bauen – Freitag, 12. Mai 2017
Beinahe die Hälfte des Endenergiebedarfs  der Schweiz entfällt auf Gebäude. Daher soll der ökologische Fussabdruck des Schweizer Gebäudeparks bis 2035 um den Faktor drei reduziert werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wurde die Energieforschung für Gebäude und Quartiere in den letzten Jahren intensiviert. Dabei zeigt sich, dass die Art und Weise, wie Energiedienstleistungen und Produkte erzeugt, bereitgestellt und gehandelt werden, sich gegenüber dem derzeitigen Stand grundlegend ändern wird. Die Innovation bei den Geschäftsmodellen für energieeffiziente  Technologien und erneuerbare dezentrale Energiesysteme wird als einer der Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Implementierung der Energiewende angesehen. Unter dem Motto «Energiewende – Chance für neue Businessmodelle in der Bauwirtschaft» zeigt der 3. Fachkongress «Energie + Bauen» anhand konkreter Beispiele, wie Forschungsresultate  in neue Produkte und Dienstleistungen in diesem Bereich umgesetzt werden können.
Veranstalter: SCCER FEEB&D (Swiss Competence Center for Energy Research – Future Energy Efficient Buildings & Districts) und Empa-Akademie.
Weitere Informationen und Anmeldung:
www.empa.ch/eub.

Kongressbegleitende Ausstellung
Ergänzend zu den drei Fachkongressen  der Energie-Tage St.Gallen stellen sich Unter- nehmen und Organisationen vor und bieten die Möglichkeit für den persönlichen Austausch. Kongressteilnehmende sind herzlich eingeladen, mehr über deren Produkte und Dienstleistungen  zu erfahren. Die Inhalte der kongressbegleitenden Ausstellung lehnen sich an die Inhalte der Kongresse an.

 

www.energie-tage.ch

Werbung