Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2018

Top Performance Rohre aus GFK: Bachunterführung in Oberägeri, CH

In der Gemeinde Oberägeri im Kanton Zug wurde im Juni 2017 eine Top Performance Rohrleitung mit 2200 mm Durchmesser verlegt. Sie dient als Durchlass unter einer Kantonsstrasse und transportiert dank der besonders haltbaren Innenschicht aus Polyurethan Niederschlagswasser mit abrasivem Geröll auf sicherem Weg ab.

Bergwasser mit vielen scharfkantigen Steinen, eine hohe zu erwartende Wassermenge, 12% Gefälle und eine Kantonsstrasse, die auf den für Ausflüge beliebten Ratenpass führt: Der Bau einer Bachunterführung unter diesen Rahmenbedingungen stellt eine echte Herausforderung dar, die sowohl planerische Umsicht als auch ein hochwertiges, passendes Rohrmaterial erfordert. Beides wurde beim Projekt Oberägeri erfolgreich kombiniert und damit eine optimale Lösung geschaffen. Das Zuger Ingenieurbüro Gruner Berchtold Eicher AG plante den Bau des Durchlasses in zwei Etappen, um einen regulierten Verkehr auf der Kantonsstrasse zu ermöglichen.

 

Beim Material der Rohrleitung fiel die Wahl von Planer und Bauherr rasch auf das HOBAS Top Performance Rohr von Amiblu. Bereits drei Bachunterführungen wurden in der Schweiz mit dieser Lösung erfolgreich umgesetzt, und die Vorteile des GFK-Rohres lagen klar auf der Hand: Die äusserst abrieb- und stossfeste Innenschicht aus Polyurethan hält scharfkantigen Steinen verlässlich stand, die Rohre haben auch bei grossem Durchmesser eine sehr hohe Stabilität, und ihr geringes Gewicht erleichtert das Handling und damit auch die Bauzeit.
Die 26 m lange GFK-Rohrleitung DN 2200 wurde erdverlegt und durch zwei massgeschneiderte Bauwerksstutzen mit den Beton-Bauwerken am Anfang und Ende der Unterführung verbunden. Um in weiterer Folge eine sichere Inspektion des mehr als mannshohen Durchlasses mit seinem starken Gefälle zu ermöglichen, wurden Befestigungsösen für Sicherungsseile in der Rohrwand montiert. Nach zwei Bauetappen zu je 5 Tagen war die Rohrleitung fertig versetzt und einsatzbereit. Der Verkehr konnte wieder seine gewohnte Fahrt aufnehmen und der Bauherr ist mit der neuen, äusserst beständigen und langlebigen HOBAS GFK-Bachunterführung in Oberägeri mehr als zufrieden.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ilmac 2018