Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2017

Schweizer Bevölkerung will sauberen Strom

Der Verkauf von Ökostrom und Stromprodukten aus Erneuerbaren legt nach wie vor klar zu: 11,4 Terawattstunden waren es 2014; das entspricht knapp 20 Prozent des Stromkonsums. Mittlerweile bezieht rund ein Viertel der Schweizer Haushalte und 15 Prozent aller Schweizer Unternehmen erneuerbaren Strom, obwohl es billigere Angebote gäbe. Das zeigt: Die Kunden sind bereit, für erneuerbare Energie und mehr Ökologie auch etwas mehr zu bezahlen. Die Wasserkraft spielt in diesem Wachstumsmarkt nach wie vor eine zentrale Rolle: Das machte auch die "naturemade energie arena 16“ deutlich - ein Anlass für alle Schweizer Akteure, die im Markt der Stromprodukte aktiv sind.

Was haben die Energieproduzenten BKW, SIG und IWB in den Kantonen Bern, Genf und Basel gemeinsam? Sie alle liefern ihren Kleinkunden und den Privathaushalten standardmässig 100 Prozent erneuerbare Energie ins Haus, zum Teil sogar naturemade zertifiziert. Mittlerweile beziehen über eine Million Haushalte Strom aus erneuerbarer Energie (siehe Grafik).

Weiterlesen ...

Pilz Schweiz feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

„Pilz fühlt sich in der Schweiz wohl!“

Am Stanserhorn (Kanton Nidwalden) feierte Pilz Schweiz Anfangs Juni das 20-jährige Firmenjubiläum. Über 100 Gäste folgten der Einladung zu dieser rundum gelungenen Veranstaltung. Das Panorama auf dem Berggipfel bot den passenden Rahmen für die Jubiläumsfeier, die unter dem Motto „Rückblick – Rundblick – Ausblick“ stand. Zusammen mit der Familie Pilz nutzte Marcel Mettler, Geschäftsführer der Pilz lndustrieelektronik GmbH, die Gelegenheit, um sich bei Kunden, Partnern und Weggefährten für ihr Vertrauen und die Zusammenarbeit zu bedanken.

Weiterlesen ...

Premiere für neuen Rohstoff

Covestro startet industrielle Kunststoff-Herstellung mit CO2

Produktionsanlage in Dormagen eröffnet / Innovatives Verfahren ermöglicht Einsparung von Erdöl 20 Prozent Kohlendioxid in neuartiger Schaumstoff-Komponente

Kohlendioxid statt Erdöl – Covestro nutzt jetzt erstmals in industriellem Maßstab 2 in der Kunststoff-Herstellung. Das Unternehmen eröffnete am Freitag an seinem Standort Dormagen bei Köln eine Anlage zur Produktion einer neuartigen Schaumstoff-Komponente mit 20 Prozent CO2-Anteil. In entsprechender Menge wird der traditionelle Rohstoff aus Erdöl eingespart – ein Beitrag zur Nachhaltigkeit, in dem Covestro erhebliches Potenzial sieht.

Weiterlesen ...

6/16 Jubiläums-IFAT setzt neue Massstäbe

50 Jahre Spiegel einer dynamischen Branche

  • 3.097 Aussteller aus 59 Ländern
  • Rund 138.000 Besucher aus mehr als 170 Nationen
  • Internationalität bei Ausstellern und Besuchern erneut gestiegen

50 Jahre IFAT – eine Erfolgsgeschichte …

… die 1966 mit 147 Ausstellern und 10.200 Besuchern begann und sich auch 2016 nahtlos fortsetzt. Rund 138.000 Besucher aus mehr als 170 Ländern kamen von 30. Mai bis 3. Juni 2016 zur Jubiläumsausgabe der IFAT nach München. Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München, ist begeistert von dem, was in diesem Jahr passiert ist: «Das Feedback all‘ unserer Teilnehmer war überwältigend. Die nochmals gestiegene Beteiligung zeigt eindrucksvoll, wie die IFAT seit 50 Jahren die Entwicklung der Umwelttechnologiebranche prägt.» Dr. Johannes F. Kirchhoff, Fachbeiratsvorsitzender der IFAT und Geschäftsführender Gesellschafter bei Kirchhoff Ecotec, kann sich dem nur anschliessen: «Die aussergewöhnliche Performance der IFAT setzt sich auch in 2016 fort. Für unsere Unternehmen konnten hervorragende Neukontakte geknüpft werden, insbesondere aus dem internationalen Bereich. Insgesamt ist die IFAT im Jubiläumsjahr ein grossartiger Erfolg.»

Weiterlesen ...

Netzwerk wird weiter ausgebaut

DVGW und Messe München vereinbaren Kooperation zur strategischen Zusammenarbeit bei IFAT 

- Neuer Partner der IFAT 2016 
- DVGW bringt Leitkompetenz in der Trinkwasserversorgung ein 
- Partnerschaft soll ab 2018 in ideelle Trägerschaft münden

Weiterlesen ...

Werbung