Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2018

Forscher nutzen Super-Mikrowelle für Tunnelbau

Leistung von 25 Kilowatt zerstört Gestein - Zeitersparnis bei 50 Prozent

Österreichische Ingenieure brechen hartes Gestein beim Bau von Tunneln und dem Aufschluss von Bergwerken künftig mit Mikrowellen. Laut Philipp Hartlieb von der Montanuniversität Leoben http://unileoben.ac.at reduziert das die Bauzeit um bis zu 50 Prozent. Beim Zerkleinern von Gestein verringert sich der Energiebedarf um zehn Prozent, verglichen mit dem Einsatz von Brechern. “Der Großteil der Energie geht in Form von Wärme verloren”, sagt Projektleiter Professor Thomas Antretter vom Institut für Mechanik.

Wärmespannung als Schlüssel

Mikrowellen erhitzen das Gestein. Wegen der Wärmespannungen bricht es. Tunnelbohrer haben so leichtes Spiel. Die Experten nutzen hierfür eine Anlage der Kollegen vom benachbarten Lehrstuhl für Bergbaukunde, die eine Leistung von 25 Kilowatt hat - 25 Mal mehr als ein Haushaltsgerät. “Wir wollen den mechanischen Abbauprozess nicht vollständig ersetzen, das ist nicht möglich. Aber wir können ihn erleichtern”, verdeutlicht Antretter.

Weiterlesen ...

Produktaktualisierung – der neue Signet 9950-Zweikanal-Transmitter

GF Piping Systems präsentiert den neuen Signet 9950-Zweikanal-Transmitter (Gen 2a). Zu den neuen Produkteigenschaften gehören unter anderem mehrere Sprachen der Benutzeroberfläche: Zusätzlich zu Englisch sind nun die Sprachen Deutsch, Französisch, Spanisch und Vereinfachtes Chinesisch einstellbar. Die 4 bis 20 mA-Stromschleifenausgänge, die Relais und die abgeleiteten Funktionen können mit benutzerdefinierten Beschriftungen versehen werden. Ausserdem können die Relais nun die rote Hintergrundbeleuchtung des 9950 als Anzeige für den Bediener aktivieren.

Der 9950-Zweikanal-Transmitter unterstützt zwei Sensoren desselben Typs oder verschiedener Typen in einem Gerät. Die Sensortypen umfassen Durchfluss, pH/Redox, Leitfähigkeit/Widerstand, Salzgehalt, Temperatur, Druck, Füllstand, gelöster Sauerstoff und Geräte, die ein 4 bis 20 mA-Signal unter Verwendung des 8058 iGo®-Signalwandlers übertragen.

Weiterlesen ...

Erdgas/Biogas mit neuem Internetauftritt

Die Webseite von Erdgas/Biogas wurde inhaltlich und konzeptionell vollständig überarbeitet und präsentiert sich mit einem neuen Webdesign. Auf erdgas.ch sind mit wenigen Klicks umfassende Informationen über den umwelt- und klimaschonenden Energieträger zu finden, der zum Heizen, Fahren, für die dezentrale Stromproduktion und in der Industrie als Prozessenergie zum Einsatz kommt.

Ob Desktopcomputer, Tablet oder Smartphone – die neue Webseite passt sich dem benutzten Gerät an. Damit folgt erdgas.ch dem Trend, dass das Internet zunehmend mobil genutzt wird. Besucherinnen und Besucher finden auf der dreisprachigen Webseite (Deutsch, Französisch, Italienisch) ein umfassendes Informationsangebot über den drittwichtigsten Energieträger der Schweiz und gelangen dank einer anwenderfreundlichen Navigation direkt ans Ziel. Interessierte Gaskunden finden einfach und schnell das lokale Versorgungsunternehmen, das sie mit Erdgas und Biogas beliefert. Dank einer neuartigen Suchfunktion lassen sich Themen ohne Umwege finden und für Fragen steht auf allen Seiten ein Kontaktformular zu Verfügung.

Weiterlesen ...

Mit 80 bis 140 kN sicher spreizen

Flanschverbindungen mechanisch oder hydraulisch trennen und ausrichten

Rohrflansche lassen sich mit den neuen Flanschspreizern von Atlas Copco Tools ergonomisch leicht und ohne Quetschgefahren öffnen. Das macht den Dichtungswechsel sowie Reparatur- und Wartungsarbeiten schneller und sicherer.

STUDEN, Juli 2017. Rohrleitungsbauer und Instandhalter geflanschter Rohrverbindungen werden von weit verbreiteter Knochenarbeit erlöst: Sie müssen Flanschverbindungen nicht mehr mit Muskelkraft, mit langen Stangen und häufig bei unsicherem Stand öffnen oder ausrichten. Stattdessen trennen die handlichen neuen Flanschspreizer von Atlas Copco Tools, Essen, Rohrstränge zuverlässig mit hoher und zugleich fein dosierbarer Kraft: Das mechanische Modell ACMS 08T benötigt nur 180 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. Dieses ist von Hand mithilfe des mitgelieferten Drehmomentschlüssels leicht aufzubringen und wird vom Flanschspreizer in eine Spaltkraft von 80 Kilonewton (kN) umgesetzt. 80 kN entsprechen umgerechnet etwa 8 Tonnen (t). Vom Prinzip her baugleich ist der Flanschspreizer ACHS 14T; er wird durch eine manuell zu betätigende, kompakte Hydraulikpumpe angetrieben, die laut Hersteller in jeder Lage funktioniert. Die 700 bar Arbeitsdruck der 4 kg leichten Pumpe verwandelt der ACHS 14T sogar in eine Spreizkraft von 140 kN (14 t).

Weiterlesen ...

Auszeichnung der ERZ Entsorgung + Recycling Zürich durch die Stiftung Natur & Wirtschaft

Die ERZ Entsorgung + Recycling Zürich wurde im Mai 2017 erneut für die vorbildliche und naturnahe Arealgestaltung des Werks Hagenholz mit dem Label der Stiftung Natur & Wirtschaft  ausgezeichnet.

Bereits im Jahr 2000 erhielt die ERZ das Label der Stiftung Natur & Wirtschaft.  Bei der Rezertifizierung im Mai 2017 konnte das Label ohne Vorbehalte wieder verliehen werden.
Auf dem Areal sind verschiedene Grünflächen und Blumenwiesen zu finden. Diese bieten diversen Tieren Lebensraum.  So erfreuen sich beispielsweise Eidechsen an angelegten Steinhaufen als natürlicher Aufenthaltsort.

Weiterlesen ...

Werbung